Deutsche Burschenschaft

 

Vor rund zwei Jahrhunderten - im Jahre 1815 - begann die Geschichte der Burschenschaft als revolutionäre Bewegung für die Freiheit und Einheit der deutschen Nation, gegen feudale Kleinstaaterei, für Meinungsfreiheit und Mitbestimmung des Bürgers in der Politik. Heute präsentiert sich die Deutsche Burschenschaft als ein Verband von studierenden sowie bereits im Beruf stehenden Mitgliedern in über 120 einzelnen Burschenschaften. Insgesamt ist die Deutsche Burschenschaft an mehr als 50 Hochschulorten in Deutschland, Österreich und Chile durch ihre Mitglieder vertreten.

 



Um an dieser Stelle nicht zu viel mit eigenen Worten zu erläutern, ist hier der Link zur Netzseite der Deutschen Burschenschaft:

www.deutsche-burschenschaft.de

Auf diesen Seiten erfahren Interessierte noch vieles mehr über die Entstehung und die Geschichte der Deutschen Burschenschaft, sowie deren Sinn und Zweck in der heutigen Zeit.