Das Germanenhaus

Das in Köln Marienburg direkt am Rhein gelegene Germanenhaus stellt den Knotenpunkt des Bundeslebens dar. Sämtliche offizielle, aber auch viele private Veranstaltungen finden auf unserem Haus statt. Angefangen bei Conventen und Paukstunden über Diskussionsabende bis hin zu privaten Parties oder gemeinschaftlichen DVD-Abenden - das Germanenhaus bietet die idealen

Bedingungen für ein geselliges Zusammenleben der Bundesbrüder und Gäste. 

 

Das Haus befindet sich seit 1956 in Besitz der Kölner Burschenschaft Germania. Die durch Kriegsschäden stark in Mitleidenschaft gezogene Gründerzeitvilla wurde in Eigenregie durch die damalige Aktivitas und Altherrenschaft wieder aufgebaut und erstrahlt seither im neuen Glanz.

 

Heute verfügt das Germanenhaus über 8 Schlafräume, mehrere Sanitäranlagen, eine komplett ausgestattete Einbauküche, ein Aktivenzimmer, ein Paukboden, eine Bibliothek und natürlich die kleine und die große Kneipe. Der große Garten mit großzügiger Terrasse und Grillecke lädt zu Veranstaltungen im Sommer ein. Lange Grillabende oder Parties unter freiem Himmel finden dort regelmäßig im kleinen und großen Kreise statt.