Warum Burschenschaft?

Unser Bundesleben, unser Selbstverständnis und die Frage nach dem "Warum Burschenschaft?" interessiert auch die Medien immer wieder. So wurde 2003 in Spiegel Online (Uni-Spiegel) ausführlich über uns berichtet, 2005 hat der WDR ein "Zeitzeichen" - auch mit unserer Hilfe - produziert, ebenfalls 2005 erschien über uns ein ausführlicher Bericht im Feuilleton der FAZ, zuletzt waren auch wir Gegenstand einer einstündigen Reportage im Dom-Radio.

 

Der Eintritt in eine Burschenschaft stellt in der Regel eine Herzensentscheidung dar, dennoch gibt es auch rationale Gründe, die für diesen Schritt sprechen:

 

  • Gemeinschaft und lebenslange Freundschaften
  • Unterstützung im und nach dem Studium
  • Politische und gesellschaftliche Bildung
  • Freizeitaktivitäten im gesamten Bundesgebiet
  • Pflege von deutscher Kultur und studentischer Tradition
  • Vorbereitung auf das Berufsleben (u.a. Präsentationen halten, Projekte/Veranstaltungen organisieren, Verantwortung übernehmen, soziale Kompetenzen ausbauen)

 

Kurzum: Der Eintritt in die Kölner Burschenschaft Germania hilft dir, dich optimal auf deine Zukunft vorzubereiten, sei es beruflich oder privat. In unserer Gemeinschaft holen wir das Beste aus dir heraus, du knüpfst Freundschaften fürs Leben, du pflegst einen Teil der deutschen Kultur und hast dabei sogar noch jede Menge Spaß während des Studiums!